Kontakt

Der Mensch als DER Schlüsselfaktor für den Erfolg der Zukunft

Was brauchen Führungskräfte, um zukunftsfähig zu sein?

Rasante Veränderungen sind auf allen Ebenen der Gesellschaft und der Geschäftswelt zu beobachten. Oft wird in der Diskussion um diese Entwicklungen das Hauptaugenmerk auf die technischen Neuerungen und Prozesse gelegt. Dabei sind es die Menschen, die diese Entwicklungen initiieren und auch steuern sollten.

Den Menschen bewusst in den Fokus zu rücken, ihn als den zentralen Gestalter dieses Prozesses zu begreifen und ihn genau dazu zu befähigen erscheint mir von zentraler Bedeutung. Sonst droht die Gefahr, dass Viele sich den Entwicklungen hilflos ausgeliefert fühlen, sich zurückziehen, zunehmend handlungsunfähig werden und ihre Arbeitskraft den Unternehmen entziehen. Unternehmen würde das ihr wertvolles 'Human-Kapital´ - und damit unterm Strich viel Geld kosten.

Um aktiver Gestalter der zukünftigen Arbeitswelt sein zu können, brauchen Führungskräfte und Mitarbeiter spezielle Zukunftsfähigkeiten, d.h. Fähigkeiten, mit denen sie in der Lage sind, Altes zu hinterfragen und Raum zu schaffen für neue Lösungen, loszulassen von bisher Bewährtem, Prozesse neu zu denken und dabei alle an einem Thema Beteiligten einzubinden.

Welche Zukunfts-Fähigkeiten brauchen Führungskräfte, um erfolgreich zu sein?

  1. Die Komplexität und Schnelligkeit der Planung und Durchführung von Projekten und Prozessen nimmt zu. Als Führungskraft brauchen Sie die Zukunftsfähigkeit, mit eigenem Nichtwissen umzugehen, das Know-How aller Mitarbeiter gezielt einzubinden und dafür entsprechende "Denkräume" zu schaffen. Um dies zu erreichen, ist es wichtig, das Vertrauen in Ihre Mitarbeiter zu stärken, loszulassen und das notwendige Maß an Kontrolle kritisch zu prüfen.

  2. "Die Chefs oben haben die Lösung und wissen, wie es geht" ist keine Guideline für zukünftiges Handeln. Als Führungskraft brauchen Sie die Zukunftsfähigkeit, in Ihrem Wirkungsbereich mutig eigene Lösungen zu entwickeln, diese "nach oben" zu vertreten und Ihre Mitarbeiter zu selbstverantwortlichem Handeln anzuleiten und zu ermutigen.

  3. Entwicklungen wie 24/7, ständige Erreichbarkeit, Vermischung von Arbeit und Freizeit lösen klare Arbeitsstrukturen auf. Als Führungskraft brauchen Sie die Zukunftsfähigkeit, Ihr persönliches, effektives Selbst- und Energiemanagement zu leben. Darüber hinaus brauchen Sie zukünftig die explizite Fähigkeit, Ihre Mitarbeiter in diesem Thema zu unterstützen. Wenn klare Strukturen fehlen, die in der Vergangenheit Orientierung gegeben haben, werden die Führungskräfte zukünftig in hohem Maß diejenigen sein, an denen Mitarbeiter ihr eigenes Denken und Handeln orientieren. Insofern ist die Fähigkeit, als Vorbild, Modell für Mitarbeiter aufzutreten eine elementare Zukunftsfähigkeit.

Wie stellen Sie sich auf die Veränderungen in der Zukunft ein?
Welche Fähigkeit wollen oder müssen Sie entwickeln, um diese Prozesse aktiv gestalten zu können und den Zug nicht zu verpassen? Wie können Sie diese Fähigkeiten entfalten?
Ergreifen Sie die Möglichkeit und klären Sie Ihre Fragen bzw. Anliegen mit Petra Basler. Rufen Sie einfach an unter 02151 – 622018 oder schreiben Sie eine Mail an info@baslercoaching.de.

Ich freue mich auf Sie!


zurück zur Artikel-Übersicht